Engagement

Bundesverband Mediation e.V.

Ehrenamtlich leite ich die Regionalgruppe Hamburg, Bundesverband Mediation e.V.

Der Bundesverband Mediation e.V. ist der mitgliederstärkste Mediatorenverband in Europa mit dem Ziel, die Verständigung in Konflikten durch Mediation und eine Kultur der konstruktiven Konfliktbearbeitung in allen Bereichen der Gesellschaft zu fördern. Im Sinne dieses Zieles fördert der Verband die Qualität und Innovation der Mediation in allen Fachbereichen.
Dazu bietet die Regionalgruppe Hamburg an sechs Abenden im Jahr kostenlose Veranstaltungen zu aktuellen Mediations-Themen an. Neben dem fachlichen Austausch dienen diese Abende auch der Vernetzung und dem Kennenlernen der Verbandsarbeit.

Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit des Bundesverbandes Mediation e.V.  www.bmev.de

Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit der Regionalgruppe Hamburg www.mediation-rghh.de

Mediationsbrücke

Die Mediationsbrücke ist ein Projekt des Hamburger Institut für Mediation e.V.
gefördert von der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration.

Das Projekt Mediationsbrücke bietet für Haupt- und Ehrenamtlichen in der Arbeit mit geflüchteten Menschen, Unterstützung für einen professionellen Umgang mit Konflikten und konflikthaften Situationen.
Damit leistet das Hamburger Institut für Mediation e.V. einen gesellschaftlichen Beitrag für die Integration und Inklusion geflüchteter Menschen.

Erfahren Sie hier mehr über die Mediationsbrücke und
die Arbeit des Hamburger Institut für Mediation e.V. www.himev.de